weinende Wein-Nacht

..und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.

Heute ist Heiligabend.
Falls es jemand noch nicht mitbekommem hat.

Mein aktuelles Weihnachtsstimmungs-Barometer kursiert irgendwo in dem Bereich, wo sich zu dieser Jahreszeit eigentlich die Temperatur befinden sollte.
Im frostigen Minusbereich, vollkommen zugeschneit.

Mein emotionsloses Fazit zur weihnachtlichen Tatsache: Ja. Schön.
Dann mal: MERRY CHRISTMAS!

Meinen sehr guten Vorsätzen zum Trotz hat sich die herbeigesehnte Weihnachtsstimmung nicht bemerkbar gemacht, obwohl ich mich wirklich sehr bemüht habe.
Offensichtlich reicht Glühwein-trinken nicht aus.

Wochenlang beschäftigt man sich nicht nur mit der Jagd nach Geschenken und Lebensmittel-Großeinkäufen, um die Feiertage ohne drohende Hungersnot zu überstehen, sondern auch mit der verzweifelten Suche nach irgendeinem Gefühl.

Die krampfhaft-zwanghafte Sehnsucht nach kindlicher Freude, prickelnder Aufregung, ausgeglichen-zufriedener Besinnlichkeit und glamouröser Festlichkeit.
Doch je mehr ich mich bemühe, das Kind in mir zu wecken, umso tiefer fällt es in einen unbezwingbaren Schlaf.

Dieses Jahr war ich besonders bemüht.
Hochambitioniert habe ich sämtliche Weihnachtsgeschenke mit besonders viel Liebe in den Online Warenkorb geklickt und das schon drei Wochen vor Heiligabend.
Voller Stolz und Zuversicht sollte meine nächste Amtshandlung, in der nicht enden wollenden Kette der unermüdlich-zeitfressenden Weihachtsvorbereitungen, der Mistelzweig-Kauf sein.
Vor allem für Singles ein obligatorisches Weihnachtsutensil, das als kussversprechendes gutes Omen nicht fehlen darf und glückverheißend über dem Türrahmen schwebt.

Ach ja.
Mist, der Mistelzweig.
Vergessen.

Genauso wie den Weihnachtsbaum übrigens.
Und ein Geschenk für die liebe Tante.
Und noch einige Kleinigkeiten mehr.
Aber Kugeln für den Tannenbaum habe ich.
Vom letzten Jahr.
Immerhin.

Ich frage mich, gescheitert an den viel zu vielen vorweihnachtlichen Aufgaben und Verpflichtungen, wie lange ich mir dieses abgehetzte Gestresse und unter-Druck-gesetze noch antun will, bis ich endlich zur Besinnlichkeit komme.

Aufhören, ein perfektes Hollywood-Christmas Märchen kreieren zu wollen wäre da doch ein guter Anfang.

Um sich dann darauf zu konzentrieren, den Menschen, die man liebt etwas ganz besonderes zu schenken
Etwas, dass weder käuflich noch im Überfluss erhältlich ist.

Zeit.

Deswegen mache ich mich jetzt auf den Weg zu meinen großartigen Freunden, um mit ihnen einen fabelhaften Abend zu verbringen.
Und dort gibt es sogar einen Weihnachtsbaum.

Lese auch: „Advent-verpennt“

Advertisements

2 Antworten zu “weinende Wein-Nacht

  1. Das hast du mal wieder sehr gut Zusammengefasst. Trotz der Kühlen Weihnachtsstimmung wünsche ich dir, dass bei deinen großartigen Freunden deine Weihnachtsstimmung etwas auftaucht und ihr eine schöne und besinnliche Zeit habt.

  2. Ich kann Dich sehr gut verstehen. Genau so ging es mir ebenfalls. Ich habe mich und fühle mich immer noch so „normal“. Nicht irgendwie albern besinnlich, bedächtig oder sonst was. Und ich habe auch den Christkindlesmarkt zu meinem zweiten zu Hause gemacht und den dort gebotenen Glühwein zu meinem Hauptnahrungsmittel – hat nichts geholfen. Zuerst hatte ich ein schlechtes Gewissen. Jetzt habe ich es einfach so hingenommen. Wir sind viel zu konditioniert! Wer befiehlt denn, dass man irgendwelche besonderen, ganz bestimmte Gefühle haben muss…. Nächstes Jahr ist auch wieder Weihnachten. So lange kann ich ja noch üben und diese abhandene Stimmung suchen.
    Hab keinen Mistelzweig aufgehängt… wozu auch… der Mann wird schon nicht einfach so vor meiner Türe stehen und durch die Wohnung laufen und OMG genau unter dem Mistelzweig stehen bleiben… deshalb hab ich es dieses Jahr gelassen.
    Liebe Grüße… Kiara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s