Fundstück des Monats: „Der Bücherschrank“

image    image
Eine ganz wundervolle Einrichtung, die mich immer wieder begeistert, ist der Bücherschrank.

Ohne viel Chichi zusammengezimmert handelt es sich hierbei um ein jederzeit zugängliches non-profit Outdoor-Bücherregal.

Das Prinzip:
Nimm dir ein Buch, dass dir gefällt und stell dafür eines hinein, dass du nicht mehr gebrauchen kannst.

Das Schöne:
Der Schrank ist immer randvoll gefüllt und es gibt stets neue Bücher zu entdecken.

Das Faszinierende:
Bisher ist das Projekt nicht dem sonst leider immer wieder sichtbaren Vandalismus oder Diebstahl zum Opfer gefallen.

Der positive Nebeneffekt:
Nachhaltigkeit.
Auch wenn ich es selbst kaum glauben kann, werden gelesene Bücher immer wieder weggeworfen.
Mit dieser Einrichtung kann man die ausrangierten Objekte nicht nur nachhaltig und umweltbewusst entsorgen, sondern auch Anderen eine Freude machen.

Eine tolle Idee und ein positives und vor allem funktionierendes Beispiel für die Anti-Konsum-Bewegung und gegen die Wegwerfgesellschaft.

Advertisements

Eine Antwort zu “Fundstück des Monats: „Der Bücherschrank“

  1. Das ist total klasse!
    Ich bringe neuerdings meine Bücher in unsere Bücherei. Da gibt es eine Truhe, mit Büchern, aus der sich dann jeder bedienen darf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s