Archiv der Kategorie: Fundstück des Monats

Fundstück des Monats: „Das Herzenhören“ – Eine magische Reise zu einer bewegenden Geschichte über die Macht der Liebe

image

„Das Herzenhören“ von Jan-Philipp Sendker ist das wohl berührendste und bereicherndste Buch, das ich seit langem gelesen habe und das mich völlig in seinen Bann gezogen hat.

Eine wunderbare Geschichte -letztendlich über nichts Geringeres als über die Macht der Liebe – die faszinierend, ergreifend, beeindruckend, und vor allem so ganz anders ist.
In keinster Weise kitschig, dafür sehr inspirierend und scheinbar so logisch und ganz selbstverständlich.

Julia, eine junge, erfolgreiche Frau aus New York macht sich auf die Suche nach ihrem vor Jahren spurlos verschwundenen Vater und lässt ihre vernunftgesteuerte, pflichtbewusste Lebensweise für eine Weile zurück.

Sie reist nach Burma, dem letzten, bekannten Aufenthaltsort ihres Vaters und somit der einzige Anhaltspunkt für den Beginn ihrer Recherchen.
Sie nimmt uns mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit und die Welt der Erkenntnisse.

Sie trifft, scheinbar zufällig, auf einen Mann, der nicht nur erschreckend viel über sie weiß, sondern der ihr eine Geschichte erzählt, mit der sie ganz und gar nicht gerechnet hätte.

Die Art und Weise wie Jan-Philipp Sendker schreibt, macht dieses Buch schon lesenswert. Es ist ihm gelungen, die Welt um mich herum zu vergessen und neben den Protagonisten herzulaufen.
Doch auch die Geschichte an sich ist so wunderschön, so voller Tiefgang.
Ein Buch voller Leichtigkeit und Schwere, voller Glück und Trauer ließ mich nach der letzten Seite mit Tränen in den Augen und einer Offenbarung zurück!

Zauberhaft!

Advertisements

Fundstück des Monats: „Einer wie Bruno“

Großes, deutsches Kino!

Unsere heimische Filmindustrie hat einiges zu bieten und wird meiner Meinung nach noch viel zu oft und zu Unrecht unterschätzt.
Weiterlesen

Fundstück des Monats: „Glück“

„Glück“

von Leo Bormans

image

Eine, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende Sammlung über die Wege, Arten und Betrachtungsweisen des Glücks, zusammengetragen von 100 Glücksforschern aus aller Welt, die sich auf individuelle Weise mit dem Thema „Glück“ beschäftigt haben.
Was ist Glück, wo kommt es her? Durch Erziehung, Schicksal, Kultur, Erfolg?
Ein buntes, sehr verständlich geschriebenes Werk ohne Fach-Chinesisch mit den unterschiedlichsten Ansatzpunkten der Positiven Psychologie, das vermutlich jeden auf seinem persönlichen Weg zu mehr Glück und Zufriedenheit begleiten kann.

Fundstück des Monats: „1000 places to see before you die“

„1000 places to see before you die“

von Patricia Schultz

Das Buch zur Welt.
Sämtliche Orte, die man gesehen haben sollte, bevor man den Löffel abgibt, sind dort verzeichnet.
Eine Reise-Löffelliste zu Regionen, Städten und Plätzen unserer Welt, die durch die atemberaubend schöne Natur und/oder architektonischen, geschichtlichen oder gesellschaftlichen Aspekte etwas besonders Sehenswertes sind.
Eine wunderschöne Ergänzung zu den klassischen Reiseführern und eine To-do-Liste, die Spaß macht und sehr bereichernd ist.

Fundstück des Monats: „Phoebe Killdeer and the Short Straws“

Sinnesrausch

Leidenschaftlich.
Schmutzig.
Ekstatisch.

Es braucht wenig Worte, um die Musik von „Phoebe Killdeer and the Short Straws“ zu beschreiben.

Weiterlesen